01. Januar 1993 

    im legendären AAAAPFL-Keller in Amberg findet der erste SPECIAL GUE$T Auftritt statt.

    Die erste Besetzung bestand aus Gössi an der Gitarre, Käpt’n am Bass, Chris am Schlagzeug und Mich am Gesang.SPECIAL GUE$T startete als reine Cover-Band, im Programm waren Songs wie Janie Jones (The Clash),  Suffer (Bad Religion), Sombody Put Something In My Drink (Ramones), Destined To Lose (Badtown Boys), ...

    Am 05. März war der nächste Auftritt im Amberger Josefshaus beim ROCK GEGEN RECHTS FESTIVAL vor über 1000 Besuchern.

    Das 1. SCHASCHLIK und SCHNAPS - Open Air findet am 03. Juli 1993 in Dornberg statt. Von Gössi und Mich organisiert um lokalen Bands eine Möglichkeit zu geben sich zu präsentieren. SCHASCHLIK UND SCHNAPS wächst über die Jahre vom unbekannten Fest zur absoluten Alternativ-Veranstaltung im Amberg-Sulzbacher Raum und wird zum festen Begriff in der lokalen Musikszene. Beim ersten Konzert waren SPECIAL GUE$T, SEPTICEMIA, TERRORBEAGLE und FUNHOUSE am Start. Über die Jahre hinweg spielten lokale Größen wie MOTÖRBLÖCK, MAJOR KNOCKOUT, THE REST, SORROGATE, GO FASTER NUNS, ERNST DES LEBENS, SUPERGROUP, BONK, WÄSSERHÄGL, EXCESS,...

    Die Amberger Topband MAJOR KNOCKOUT feierte am 25. Dezember 1993 ihr 20-jähriges Bestehen und SPECIAL GUE$T wurde die Ehre zu Teil die Party im mit über 1000 Leuten gefüllten Josefshaus in Amberg zu eröffnen. Long live King George und seine Mannen !!!

  • Im Frühjahr 1995 packte Chris seine Schlagzeugstecken ein und verließ die GÄSTE. Nach kurzem suchen war klar, dass ALEX W. RÖSL nur auf diese Welt kam um als nächster bei SG den Takt anzugeben. Der erste Auftritt war nach nur einer Probe beim Deutsch - Tschechischen Festival in der Sulzbacher Hängematte.
  • Mit Alex wurde auch das Programm erheblich geändert, begannen die Jungs jetzt intensiver an eigenen Liedern zu arbeiten.

 

  • 23. Dezember 1995 im SOWIESO in Amberg steigt der erste Christmas - Rumble. Mit von der Party sind MOTÖRBLÖCK, B.D. CELLAR RATS und REBEL UPRISING. Um die Stimmung etwas weihnachtlicher zu gestalten kam der Wirt Hubert -Jägermeister-€ Zeiger auf die grandiose Idee man sollt doch am Ende das Schlagzeug anzünden. Dies scheiterte allerdings, es war kein Schlagzeuger bereit sein Drumset dafür zu stellen (diese Pussies) und so wich man von diesem Plan ab.

 

  • Im Sommer 1996 entschlossen sich SPECIAL GUE$T ihre erste CD aufzunehmen. Nach einigem Hin und Her wurde die Songauswahl getroffen, die nötigen Fotos geschossen und ein Studio ausgewählt. Nachdem der erste Versuch in einem Studio in Tschechien aufzunehmen voll in die Hose ging, wurde die CD im METROPOL - Studio in Letzau bei Weiden eigespielt und in Eigenregie unter Mitwirken von Volker Glombitza abgemischt.

 

  • Im Herbst 1997 spielte SPECIAL GUE$T das erste Support-Konzert und zwar bei den Urvätern des Punk, den U.K. SUBS. Inzwischen spielten die EHRENGÄSTE mit GANG GREEN, THE BUSINESS, D.R.I., THE BRIEFS, MIMMIs, NORMAHL, DRITTE WAHL, TURBO A.C.s, .....

 

  • Am 1. Januar 1998 würde SPECIAL GUE$T sein 5-Jähriges haben und um dies gebührend zu feiern wurde am 23.12.97 im Rockdomizil in Amberg eine riesen Party gefeiert, auf der natürlich viele Freunde und Musikerkollegen mit am Start waren.

 

  • Nach 5 Jahren Rock ´n´ Roll schaltete Gössi seinen Marshall aus, packte seine Strat ein und verließ SG,
  • Käpt´n entschied sich zu dem gleichen Schritt.
  • Berufliche Umstände ließen ein intensives Auftreten und Proben nicht mehr zu und so entschied man sich  zu trennen.

 

  • Nach einigem Suchen, Telefonieren und Austesten stand fest, dass Piepsi an der Gitarre und Udo am Bass mit die nächste
  • SG-Crew bilden werden.

 

  • Aus welchen Gründen auch immer, nach nur einem Jahr, einigen Konzerten und Open Airs und einem Londonurlaub verließ Piepsi die Ehrengäste wieder. Und die Suche begann aufs Neue. Am 23. Dezember 1998, beim alljährlichen Christmas - Rumble, übergab Piepsi die Gitarre an Nico.

 

  • Aber das Besetzungskarusell dreht sich weiter. Am 31. Juli 1999 beim 7. SCHASCHLIK & SCHNAPS - Festival gibt Alex bekannt, dass er die Band verlassen wird. Am 1. Oktober steigt Oli Dübel ein, das Ablösespiel fand im Amberger NEODROM statt.

 

  • In dieser Besetzung hält SG doch ziemlich lange durch. Es werden auch wieder mehr Konzerte gespielt unter anderem mit den TURBO A.C.s, U.K. SUBS, BRIEFS, BLOODFLOWERS, etc. (siehe Special-Pics)
  • Auch kann man wieder intensiver an eigenen neuen Liedern arbeiten und so steht im Sommer 2001 die Aufnahme für CD 2 an. Im Villarriba-Studio in Oberndorf werden die Songs aufgenommen und abgemischt, alles unter der Regie  von Andreas Demleitner.

 

  • 1.1.2003  SG wird 10 Jahre. Wer hätte gedacht, dass eine kleine Punkband in einer konservativen Stadt wie Amberg doch so lange überleben kann. Die dazugehörige Party steigt am 10. Mai im Klärwerk, natürlich mit den alten SG-Kollegen und etlichen Musikern, die mit den Jungs die Jahre über zusammen waren.

 

  • Das 10. und letzte Schaschlik & Schnaps - Open Air steigt am 20.07.2002
  • Um die ganze Sache abzurunden spielen viele Bands, die in den 10 Jahren unter anderem aufgetreten sind.
  • MOTÖRBLÖCK, EXCESS, CITY BOYS, FUNHOUSE, PISSPAGEN, ERNST DES LEBENS, SEPTICEMIA und SG in der Besetzung Gössi-Käpt´n-Alex-Mich

 

 

  • Und die Jahre zieh´n ins Land ...
  • Es wird 2004 und es wird klar, dass es für Udo terminlich immer schwieriger wird zu proben und aufzutreten. Da Udo in Erlangen wohnt, lange Arbeitszeiten hat und natürlich auch Familie, wird seine Zeit für SG knapp. So beschließen die vier, dass man sich leider trennen muss. Doch die Suche nach einem neuen Bassisten ist gar nicht so leicht, hat man doch eh schon fast alle ausprobiert. In der Übergangszeit hilf Popper von MOTÖRBLÖCK aus, vielen Dank. Und im Sommer 2004 ist dann endlich der Neue gefunden. MINI von REGIONALLIGA hat ein Erbarmen und erklärt sich bereit als neuer Abwehrchef am 23.12. einzusteigen.

 

  • Da nun endlich wieder eigen Lieder geschrieben werden kann im Jahr 2007 die neue CD aufgenommen und abgemischt werden. Die Aufnahmen finden bei Biebl-Records unter der Aufsicht, Überwachung und Kontrolle von Manuel Biebl statt.
  • Die CD-Premiere zu THE DEMON IN US ALL wird zusammen mit der Party zum 15-jährigen Bestehen am 22.02.2008 im Rockdomizil gefeiert.
  • Das ist auch gleichzeitig der letzte Auftritt im Rockdomizil, die neue Geschäftsführung wollte SPECIAL GUE$T für weitere Konzerte nicht mehr haben.
  • Und so wechselte der Christmas Rumble ins VIS A VIS.

 

    und es geht weiter und weiter und weier ....

    noch so viel zu tun !!